DAS ANNABAD

Das eklektische Gebäude mit weißen Wänden und orientalischer Stimmung steht an der Ringstraße Lajos Tisza. Antal Steinhardt und Adolf Lang lieferten die Pläne für das Stadtbad 1896. Der Name stammt von dem 1927 in der Nähe gebohrten Brunnen beziehungsweise von dessen Wasser. Ein Unternehmer, Dezső Patzauer, füllte das Heilwasser in Flaschen ab und nannte es nach seiner Tochter Anna, so erinnert uns das Bad an
dieses Mädchen. Das wohltätige Wasser wirkt als Trinkkur gegen Beschwerden der Verdauungsorgane, die Leute von Szeged bringen es regelmäßig nach Hause mit. Heilbehandlungen und Wellnessdienstleistungen erwarten die Gäste im Annabad, die an den Werktagen auch in der Nacht (zwischen 21-24 Uhr) den Badespaß genießen können.

Infos

Tel.: +36­-62/553­-330
E­mail: info@szegedsport.hu
Web: www.szegedsport.hu

6720 Szeged, Tisza Lajos krt. 24.

 

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail