Galerie Kass

Er war Grafiker, Bildhauer, Entwerfer von Briefmarken. In seiner einzigartig reichen  künstlerischen Tätigkeit hat das Illustrieren von Büchern eine besondere Bedeutung, zu mehr als dreihundert Bänden hat er Zeichen von besonderer Feinheit geschaffen. Die heutigen Ungarn mittleren Alters wuchsen zumeist mit den von ihm illustrierten Kinder- und Jugendbüchern auf. Seine Breifmarken kamen am Anfang der 70er Jahren in Umlauf. Der erste Computer-Animationsfilm der Welt wurde anhand seiner Statuenserie „Köpfe“ gefertigt. Die Galerie Kass bietet neben dem Vorstellen des fruchtbaren schöpferischen Lebens ihres Namensgebers auch anderen temporären Vorstellungen Platz.

Sonderausstellungen

Kass, Bibel, Heilige

  1. Januar 2018. – 31. August

Programme

Nacht der Museen

23. Juni 2018, Samstag, 18:00 bis 01:00 Uhr

Infos

Geöffnet: Mo-So 10-18 h
Tel:+36 62 420-303
E-mail: kass.szeged@museum.hu

 

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail