Museum Ferenc Móra

 

Das imposanteste Szegediner Erlebnis des Baufiebers um das Millennium, das Tausendjahresfeier Ungarns Gründung ist das Palais der öffentlichen Bildung aus dem Jahre 1896. Die aus korinthischen Säulen bestehende, mit einem Tympanon bedeckte Empfangshalle, die symmetrische Struktur und die hellen Wänden strahlen eine ruhige Würde aus. Das Gebäude wurde für das Stadtmuseum und die Somogyi-Bibliothek gebaut. Während der Amtszeit von Ferenc Móra (1917-34) wurde das Ausstellungsangebot erweitert. Das Museum trägt heute seinen Namen und zeigt auch sein Gedenkzimmer. Heutzutage erwarten die Besucher ständige Ausstellungen der Ethnographie, Naturwissenschaften und bildenden Künste, die Szeged und seine Umgebung präsentieren, sowie mehrere
große Wechselausstellungen.

Infos

6720 Szeged, Roosevelt tér 1-3.

Tel: +36-62/549-040
E-mail: info@mfm.u-szeged.hu
Web: www.moramuzeum.hu

 

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail