Musizierende Uhr

Das besondere Uhrwerk von Ferenc Csúry musizierte 1936 anlässlich der Freilichtspiele zum ersten Mal. Auf der oberen Etage des dem Dom gegenüber stehenden Gebäudes ist die Uhr zu sehen und symbolisiert die mittelalterlichen Universitäten. Täglich zweimal, um 12:15 und um 17:45 Uhr stellt das Uhrwerk ein Schulabschiedfest dar. Vor dem Zifferblatt gehen dann die Gestalten von Hochschulprofessoren und Studenten herum. Die Figuren schnitzelte József Kulai aus Lindenholz, seine Modelle waren bekannte Persönlichkeiten Ungarns, wie der Dichter Sándor Petőfi oder der Kultusminister Kunó Klebelsberg. Während der Szene erklingt die Melodie eines bekannten Studentenliedes. Daneben spielt die Uhr jede volle Stunde das Volkslied „Szeged, die berühmte Stadt” als Signal.

Infos

6720 Szeged, Dóm tér

 

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail