Szent István tér

Einer der spektakulärsten Teile der Innenstadtrehabilitation ist die 2006 durchgeführte vollständige Erneuerung des Szent István Platzes. Anstelle der wackeligen Gebäude eines alten Flohmarktes findet man heute eine geräumige und gepflegte Parkanlage zum Verweilen und Gedenken. Der bestimmende Mittelpunkt des Platzes ist der seit 110 Jahren ständig funktionirende Wasserturm, Ungarns erste Stahlbetongebäude. Der von Szilárd Zielinszky geplante Turm wurde von seinem Eingangstür bis hin zu dem Flaggenmast mit einer Höhe von 54,9 m aus Stahlbeton gegossen. Im Inneren des Turmes empfangen die Gäste bunte Sodawassergläser und eine Ausstellung über die Geschichte der Physik, während sich ein großzügiges Panorama von dem Turmdach eröffnet. Um den Wasserturm herum sind sieben Büsten von Ingenieure, die eine bedeutende Wirkung auf die Gestaltung des Stadtbildes von Szeged ausgeübt haben.

 

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail